Suche

Gemüsekiste – Frischer Genuss direkt nach Hause

Saftiges Obst, knackiges Gemüse und frische Kräuter aus der Region direkt nach Hause liefern lassen – dies ist das Konzept der „Gemüsekiste“, die es in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt. Klingt fast zu schön um wahr zu sein, geht aber ganz einfach, versprechen auch die Initiatoren der „Ökokiste“ in München. Das muss ich doch gleich mal ausprobieren.

Gesagt, getan! Am Sonntagabend habe ich auf www.oekokiste.de meine erste Lieferung in Auftrag gegeben. Um den Service zu testen, habe ich erstmal eine Probekiste bestellt. Bei der Anmeldung auf der Seite habe ich meine Kontaktdaten angegeben und konnte im Anschluss einen von drei Ökobetrieben in meiner Nähe auswählen. Alle drei Betriebe haben einen guten Eindruck gemacht und schlussendlich habe mich dann für die Ökokiste Kirchdorf entschieden. Nach Absenden der Mail habe ich direkt eine Antwortmail bekommen, dass sich der jeweilige Betrieb mit mir in Verbindung setzt und alle weiteren Modalitäten mit mir klären wird. Da ich tagsüber immer in der Arbeit bin und es nicht so einfach ist die Kiste bei mir zu Hause vor die Tür zu stellen, habe ich als Lieferort meine Firmenadresse angegeben mit der Bitte ab 9 Uhr zu liefern, da dann immer sicher jemand vom Empfang die Kiste annehmen kann.

Am Tag darauf habe ich meine Zugangsdaten zum Onlineshop erhalten und wurde wenig später telefonisch von einer sehr freundlichen Dame vom Hof Kirchdorf angerufen. Zuerst durfte ich mir meine Wunschkiste aussuchen. Als typischer Münchner Single habe ich mich dann kurzerhand für die Bunte Kiste entschieden, bei der als Inhalt „Gemüse, Salat, Kräuter und Obst für die schnelle Küche und zwischendurch“  angegeben wurde. Die Mitarbeiterin ist mit mir einmal die gesamte Bestellung durchgegangen, denn wenn mir ein Produkt nicht zugesagt hätte oder zu teuer gewesen wäre, hätte ich mich für eine Alternative entscheiden können. Nachdem der Inhalt geklärt war, wurde mir die Lieferung für Mittwoch ab 9 Uhr zugesichert. Da es sich um eine Einmalbestellung handelt, sollte die Lieferung in einem Pappkarton kommen, bei den Dauerbestellungen dann immer in einer Pfandkiste.

Am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr wurde ich von unserer Kollegin am Empfang informiert, dass meine Ökokiste eingetroffen sei. Als ich die Sachen dann abgeholt habe, war ich wirklich überrascht, denn es war nicht etwa ein Pappkarton, sondern eine praktische, stabile Einkaufstasche. Schade nur, dass die Produkte innen nochmal in Plastik eingeschlagen waren, aber vermutlich muss das aus Hygienebestimmungen so sein und vielleicht handelt es sich auch um biologisch abbaubare Tüten. Dem gehe ich nochmal auf den Grund.

Der Inhalt hat mich gleich total überzeugt! Zwei kleine Salatherzen, die wirklich super grün und saftig waren, zwei  leckere Äpfel, eine Handvoll Kiwi, eine Fenchelknolle, zwei kleine Zucchini, ein großer Blumenkohl und ein Bund Schnittlauch – alles für rund 15 Euro.

Die Produkte waren alle richtig frisch und sahen so lecker aus, dass ich am liebsten gleich reingebissen hätte. Dem Paket war ein Infopaket beigelegt, das neben einer Infobroschüre zur Ökokiste, eine Produktliste, eine Broschüre mit Lagertipps, einen Saisonkalender und ein Blatt mit leckeren Rezepten, passend zum Kisteninhalt, enthalten hat.  Ich freue mich schon jetzt die ganzen Sachen in einem köstlichen und frischen Salat zu verarbeiten, den es morgen bei mir zum Mittagessen gibt.

Die erste Lieferung der Ökokiste hat mich absolut überzeugt und ich kann sie nur weiterempfehlen. Ich werde die Kiste in jedem Fall abonnieren und als Liefertermin einen wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Rhythmus festlegen. Toll ist, dass ich bis am Abend vor der Lieferung noch weitere Produkte über meinen Onlinezugang dazu bestellen und den Kisteninhalt einsehen und notfalls abändern kann.

textliaison

Sie haben eine Variante zu diesem Rezept, die Sie gerne mit uns teilen möchten? Füllen Sie dafür einfach das folgende Formular aus.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Rezeptname

Ihr Rezeptbild

Ihre Nachricht

Zusätzliche Zubereitungszeit (in Minuten)

Kochzeit (in Minuten)

Zusätzliche Gesamtzeit (in Minuten)

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um kommentieren zu können